Driven by VALUE, Inspired by CUSTOMER, Committed to OUTCOME

Wie viele große Organisationen in der jüngeren Vergangenheit befindet sich auch die HDI Global SE in einer agilen Transformation. Ausgangspunkt waren, auch das nicht überraschend, die IT-nahen Organisationsbereiche, Programme und Projekte. Um als HDI langfristig erfolgreich zu sein, ist eine zukunftsfähige und businessorientierte IT-System-Landschaft essentiell. Deswegen sind unter dem Namen Digital@Global alle strategischen IT-Themen der HDI Global SE zusammengefasst. Die Initiativen von Digital@Global sind somit die maßgeblicher Treiber der Digitalisierungsstrategie unseres Unternehmens.

Innerhalb von Digital@Global dient uns das Scaled Agile Framework (SAFe) als Rahmenwerk, welches uns dabei hilft, eine Vielzahl von agilen Teams zu koordinieren und eine möglichst effiziente Arbeitsweise trotz vieler Abhängigkeiten und Komplexitäten sicherzustellen.

Der Anspruch an die agile Arbeitsweise wurde dabei formuliert mit einem einen hohen Grad an Kundenorientierung, Flexibilität und Schnelligkeit.

In diesem Vortrag geht es darum, wie im Rahmen dieser agilen Transformation aus einer verstreuten Menge von Einzelkämpfern eine neue Abteilung für Business Analysten aufgebaut wurde, die als Pool die Fähigkeiten der Business Analyse und des Requirements Engineering in den Agilen Entwicklungsteams sicherstellt und weiterentwickelt.

Es geht außerdem darum zu erklären, wie Capability Management dazu beträgt, dass sich der Reifegrad von Business Analyse und Requirements Engineering erhöht.

Zu guter Letzt soll ein Ausblick auf die weitere Entwicklung gegeben werden, die darauf abzielt das für die HDI relevante Skillset der Business Analyse sukzessive zu erweitern und Rollen- und Positionsdenken abzubauen.

Wir möchten zur Diskussion anregen und freuen uns über Impulse und Denkanstöße, die unsere Entwicklung weiter unterstützen könnten.

Was lernen die Zuhörerenden in dem Vortrag?

  • Wie wurde beim HDI ein Pool von Business Analysten exemplarisch aufgebaut und entwickelt?
  • Wie verbinden wir beim HDI die spezifische Rolle des Business Analysten mit dem Scrum Ansatz?
  • Womit haben wir bei HDI im Kontext der Business Analyse zu kämpfen und was wollen wir dagegen tun?
  • Welche Strategie verfolgen wir bei der Entwicklung des Reifegrades von Business Analyse und Requirements Engineering?
Mirko Debuan
Mirko Debuan

Als ausgebildeter Technischer Redakteur kenne ich die Rolle des "Übersetzers" zwischen Anwender und Entwickler. Mit dem erfolgreichen Aufbau...


Yvonne Berngruber
Yvonne Berngruber

Yvonne Berngruber...

45 Minuten Vortrag

Einsteiger
Zeit

16:20-17:05
20. September


Zielgruppe

Business Analysten, Requirements Engineers, People Leads, Führungskräfte, Product Owner, Product Manager


Themengebiet

RE und Agilität


Raum

tba


ID

Di2.1

Zurück

© 2022 Softwareforen Leipzig