Product Owner, Entwickler, Tester – auf das Zusammenspiel kommt es an

Die jüngste Entwicklung im Zusammenhang mit Covid-19 hat wieder einmal gezeigt, dass es auch in der Medizintechnik essenziell ist, schnell auf Veränderungen zu reagieren ohne Kompromisse in der Produktsicherheit einzugehen. Wenn es beispielsweise bei der Entwicklung eines Medizinproduktes, das krankhafte Veränderungen der Lunge erkennt, aufgrund einer Pandemie zu einem Wettlauf gegen die Zeit kommt, ist eine schnelle und gleichzeitig sichere Entwicklung der Schlüssel zum Erfolg.

Entscheidend für die erfolgreiche und schnelle Produktentwicklung war, dass Product Owner, Entwickler und Tester von Anfang an ein gemeinsames Verständnis davon hatten, was entwickelt werden soll und wie geprüft werden soll, ob das Richtige entwickelt wird. Dies wurde durch den systematischen Einsatz von Behaviour Driven Development (BDD) als agile Ergänzung zum klassischen Requirements Engineering erreicht.

Was lernen die Zuhörer*innen in dem Vortrag?

In diesem Vortrag geben wir eine kurze Einführung in die Methode BDD und die zugehörige Gherkin-Syntax. Anschließend zeigen wir auf, dass BDD auch den Anforderungen an eine gute Entwicklungsdokumentation genügt und im medizinischen Umfeld erfolgreich eingesetzt werden kann.

Beatrix Forster
Beatrix Forster

Beatrix Forster ist Expertin für Software in der Medizintechnik. Seit mehr als 25 Jahren sichert sie die Qualität von hoch komplexen und...

45 Minuten Vortrag

Alle Level
Zeit

14:10-14:55
06. Oktober


Zielgruppe

tba


Themengebiet

Erfahrungsberichte


Raum

Kindl 2


ID

Di2.3

Zurück

Copyright © 2020 HLMC Events GmbH