Agile Design Applied Method

„Das richtige Produkt richtig entwickeln“ – dieser Satz ist so alt wie die Softwareentwicklung selbst. Dafür gibt es viele moderne Ansätze aus verschiedenen Bereichen wie Lean Startup, Design Thinking, UX Design oder agile Entwicklung. Es stellt sich allerdings die Frage, welche Techniken jeweils geeignet sind und wie man sie zu einer ganzheitlichen Methode kombiniert, mit der Produkte entwickelt werden können, die fachlich wertvoll, benutzbar und unter vertretbarem Aufwand umsetzbar sind.

Der Vortrag zeigt, wie die von Capgemini entwickelte Agile Design Applied Method diese Frage beantwortet. Kern der Methode sind die vier modular aufgebauten Bausteine Strategize, Discover, Deliver und Measure. Sie bestehen jeweils aus Aktivitäten, Artefakten und empfohlenen Techniken. Ein Arbeitsmodell zeigt, wie diese Bausteine ineinandergreifen. Dieses Arbeitsmodell ist anpassbar und kann im Rahmen von agilen Frameworks wie Scrum eingesetzt werden.

Was lernen die Zuhörer*innen in dem Vortrag?

Zuhörer:innen haben nach dem Vortrag ein besseres Verständnis von den Herausforderungen in Product Discovery und Product Delivery im Rahmen von Entwicklungsvorhaben. Sie haben außerdem eine Übersicht über notwendige Aktivitäten, ihre gegenseitigen Abhängigkeiten und können Artefakte und Techniken zielgerichtet auswählen und kombinieren.

Jonathan Ufer
Jonathan Ufer

seit >10 Jahren bei Capgemini als IT-Berater und Coach für die Entwicklung digitaler Produkte...


André Schekelmann
André Schekelmann

graduated from University of Paderborn (diploma in computer science, doctorate in economcis), 20+ years experience in software engineering:...

45 Minuten Vortrag

Fortgeschritten
Zeit

11:00-11:45
07. Oktober


Zielgruppe

tba


Themengebiet

Techniken im agilen Anforderungsmanagement


Raum

Kindl 1


ID

Do1.1

Zurück

© 2021 Softwareforen Leipzig