Zwischen Scrum und Wasserfall - Raum gestalten für Agilität und modernes Requirement Engineering

Wie gestaltet man Raum für Agilität und modernes Requirement Engineering und wie vereint man Scrum und Wasserfall?

Vor zwei Jahren erhielt der Bereich IT Customer & Sales, also Pilotprojet, eine neue Struktur ganz nach Vorstellung der Agilität wie man sie von Spotify und Co. kennt. Es wurden Cross-Funktionale Teams gebildet und so genannte Competence und Delivery Teams gebildet.

Anhand eines dieser Team soll aufgezeigt werden was zu beachten ist bei der Gestaltung von agilen Teams und Organisationsstrukturen und was Yoga eigentlich damit zu tun hat.

Das hybriden Scrum Team LIfe, das verantwortlich für eine Vertriebssoftware im Lebensversicherungsbereich ist, arbeitet seit ca. 2 Jahren ein einer Kombi aus Wasserfall und Scrum. Die Elemente aus Scrum, Daily, Backlog-Refinement und Sprints gehören zu den regulären Arbeitsmethoden des Teams genauso wie das Anforderungs- und Releasemanagement. Wie sich modernes Requirement Engineering aus dieser Kombination gestalten lässt und welche Herausforderungen es hier zu bewältigen gibt, wird hier einmal auf gezeigt und erläutert sowie zum interaktiven mitmachen anregen.

Es wird auf die technischen als auch organisatorischen Abhängigkeiten eingegangen und der damit verbundenen Fragestellungen in Bezug auf modernes Requirement Enineering und die Zusammenarbeit mit Anwendern und Stakeholdern.

Anhand Vertriebsapplikation für Lebensversicherungen soll der Ablauf des hybriden Scrum-Modells vorgestellt werden.
Um den Ablauf visuell darstellen zu können, werden zwei Beispiele aus der Praxis vorgestellt, um sich ein besseres Bild machen zu können.
Auf der einen Seite die Entwicklung regulatorischer Anwendungen und auf der anderen Seite die Anbindung einer neuen Stand Alone Anwendung (Produktschnellrechner) für den Vertrieb.

Wieviel Raum dem Scrum Team eingeräumt wird und welche Hürden noch zu bewältigen sind, sollen in einer interaktiven Diskussion beleuchtet und erörtert werden.

Was lernen die Zuhörerenden in dem Vortrag?

  • Scrum in large-scale Unternehmen
  • Hybrides Scrum Model und Anforderungsmanagement
  • Wie wichtig Mindset sowohl für die Agilität als auch modernes Requirement Engineering ist
  • Stand Alone Applikation in eine bestehende Frontend-Applikation sowie die Herausforderung regulatorischer Anforderungen in der Finanzbranche
Kerstin Bernadette Kaluza
Kerstin Bernadette Kaluza

Van Ahmend und Kerstin Kaluza sind beides BAs bei der Zurich Gruppe Deutschland im Bereiche IT Customer & Sales. Van ist bereits seit...


Van Ahmed
Van Ahmed

Van Ahmend und Kerstin Kaluza sind beides BAs bei der Zurich Gruppe Deutschland im Bereiche IT Customer & Sales. Van ist bereits seit...

45 Minuten Vortrag

Alle Level
Zeit

11:15-12:00
22. September


Zielgruppe

BAs, Entwickler, Business


Themengebiet

Informationssysteme und Anwendungen


Raum

tba


ID

Do2.1

Zurück

© 2022 Softwareforen Leipzig