Ohne Wirkung wirst du scheitern – Wirkungsvolle Agilität mit Business Stories

In agilen und nicht-agilen Entwicklungen liegt unser Fokus nach wie vor auf Ergebnissen. Wir betrachten Produktinkremente, bewerten die Geschwindigkeit/Velocity des Teams und zählen die Anzahl der Features. Dabei vergessen wir allzu oft, dass die Ergebnisse am Ende Wirkung für Kunden und das eigene Unternehmen erzielen sollen. Die verbreiteten Artefakte helfen dabei leider häufig nicht, da sie entweder auf Ergebnisse fokussieren oder die Wirkung so groß bzw. so klein ist, dass sie zu wenig Orientierung bieten und für die Kommunikation mit den Stakeholdern nur bedingt geeignet sind. Business Stories richten unsere Aufmerksamkeit auf Wirkung und füllen die Lücke zwischen Produktvision und Product Backlog Items. Um frühzeitig eine Wirkung zu erzielen, lassen sich Business Stories darüber hinaus ähnlich wie Epics und User Stories klein schneiden. So können wir die Wertschöpfung optimieren und früh echtes Feedback zur Wirkung erhalten.

Der Vortrag führt in das Konzept der Business Stories ein, gibt Tipps zum Schneiden von Business Stories und zur Überprüfung der Wirkung.

Was lernen die Zuhörerenden in dem Vortrag?

Die Zuhörer:innen lernen ...

  • , dass in vielen Projekten der Fokus auf Ergebnissen liegt, man aber selten auch die angestrebte Wirkung definiert und nach der Auslieferung eines Produktinkrementes überprüft, ob die Wirkung eingetreten ist (und warum das schlecht ist, es nicht zu tun).
  • das Konzept der Business Story (als Alternative zum Epic), mit seinen Elementen und Vor- / Nachteilen kennen.
Ulf Mewe
Ulf Mewe

Ulf Mewe ist als Berater bei der HEC GmbH in Bremen tätig. Er berät und unterstützt Unternehmen, Fachbereiche und Teams in den Bereichen...

45 Minuten Vortrag

Fortgeschritten
Zeit

12:20-13:05
22. September


Zielgruppe

tba


Themengebiet

Informationssysteme und Anwendungen


Raum

tba


ID

Do2.2

Zurück

© 2022 Softwareforen Leipzig