Tools im (agilen) Anforderungsmanagement - Die Qual der Wahl?

Auch wenn Interaktion und Kommunikation stets über Prozessen und Tools stehen sollten, sind letztere dennoch unabdingbar, um Projekte überhaupt effektiv und effizient durchführen zu können. Doch welches ist das wirklich adäquate Tool für den eigenen Kontext? Das, was eh schon im Haus ist, das, womit am wenigsten Lernaufwand besteht, das, was anderen Firmen auch nutzen, oder vielleicht etwas, an was man noch garnicht gedacht hat?

Genauso wie man zum Festziehen einer Schraube einen einfachen Schraubzieher, einen Drehmomentschlüssel oder einen Akkuschrauber verwenden kann, gibt es auch unterschiedliche Werkzeugtypen für das Anforderungsmanagement. Alle haben ihre Berechtigung sowie Vor- und Nachteile. Deshalb erachten wir es als zielführend zu hinterfragen, was man von einem Tool eigentlich genau benötigt und was man generell mit dem Tool machen möchte.

Wenn wir auf Veranstaltungen mit Personen ins Gespräch kommen und uns über Tools im Anforderungsmanagenent austauschen, merken wir jedoch immer wieder, dass vielen Beteiligten häufig nicht klar ist, weshalb überhaupt ein gewisses Tool in ihrer Firma verwendet wird. Oftmals wird angeführt, dass dies "historisch" bedingt sei, "in anderen Bereichen vorher auch schon genutzt wurde" oder "nicht viel koste".

In unserem Vortrag möchten wir deshalb die Vor- und Nachteile verschiedener Tool-Kategorien (nicht einzelner Tools) im Hinblick auf das Anforderungsmanagement vorstellen und eine Auswahlempfehlung geben, wann sich welche Tool-Kategorie am ehsten eignet.

Was lernen die Zuhörer in dem Vortrag?

  • Warum man Tools eigentlich braucht und warum diese auch im agilen Kontext nicht unwichtig sind
  • Welche wesentliche Tool-Kategorien im Anforderungsmanagement Anwendung finden
  • Welche Vor- und Nachteile die verschiedenen Tool-Kategorie haben
  • Was für und gegen verschiedene Tool-Kategorien spricht
Sebastian Adam
Sebastian Adam

Dr. Sebastian Adam ist Geschäftsführer der OSSENO Software GmbH und operativ für die Bereiche Produktinnovation und Marketing verantwortlich. Vor seiner...

45 Minuten Vortrag

Einsteiger
Zeit

13:30-14:15
10. Oktober


Zielgruppe

Personen, die sich über adäquate Werkzeugunterstützung in ihrem (agilen) Anforderungsmanagement Gedanken machen


Themengebiet

Tooleinsatz


Raum

Britz


ID

Do3.3

Zurück

Copyright © 2019 HLMC Events GmbH