Was kann Künstliche Intelligenz für Requirements Engineering tun?

Der Vortrag untersucht was Machine Learning, Artificial Intelligence und Natural Language Processing für Requirements Engineering tun kann. Er beschäftigt sich damit, ob diese Technologien so weit sind, dass sie einem Requirements Engineer die Arbeit erleichtern können, indem die Algorithmen seine, bzw. ein Teil der Aufgaben übernehmen können. Als Herausforderungen wurden die manuellen, aufwändigen und repetitiven Aufgaben ausgesucht, wie z.B. Identifizieren und Importieren von Requirements aus Dokumenten verschiedener Formate, Klassifizierung von Requirements, Vergleich von Projekt Requirements, Suche nach ähnlichen Requirements etc. Für die Lösugnssuche wurde die Design Thinking Methode angewandt. Die interessantesten Ergebnisse werden in diesem Vortrag präsentiert: Identifikation, Klassifizierung, semantische Suche und semantischer Vergleich von Requirements. Der Vortrag ist für Requirements Engineers und deren Manager von Interesse. Weiter wird erklärt, wie die Unternehmen die AI Lösungen in Requirements Engineering Prozesse integrieren können.

Was lernen die Zuhörer in dem Vortrag?

Sie lernen wo die Künstliche Intelligenz bei Requirements Engineering eingesetzt werden kann

Marija Kopf
Marija Kopf

Dr. Marja Kopf ist promovierte Informatikerin mit zwei Jahrzehnten Berufserfahrung als IT Berater für verschiedene Automotive Hersteller und First Tier...

45 Minuten Vortrag

Experte
Zeit

14:25-15:10
10. Oktober


Zielgruppe

Requirements Engineers, C-Level


Themengebiet

Tooleinsatz


Raum

Britz


ID

Do3.4

Zurück

Copyright © 2019 HLMC Events GmbH