Die Modern RE 2022

In diesem Jahr starten wir entschlossen in die Planung unserer Modern RE, die live in Berlin stattfinden wird. Zu diesem Anlass suchen wir wieder begeisterte Sprecherinnen und Sprecher.

Natürlich dreht sich wieder alles um das Thema RE!
Wir möchten das Thema Requirements Engineering in diesem Jahr etwas weiter fassen als sonst und richten unseren Blick über klassische Informationssysteme hinaus zu Hardware-intensiven Systemen aus dem Embedded-Bereich bis hin zu Hardware-lastigen physikalischen Systemen.

Hierzu wollen wir interessante Beiträge für unsere drei Haupt-Tracks finden. Gesucht werden also Beiträge für das Requirements Engineering

  • in der Entwicklung von Informationssystemen und Anwendungen für Unternehmen und Endverbraucher (von der einfachen Kalender-App bis zum ERP-System)
  • in der Entwicklung von Embedded Systems (von der einfachen Smart-Home Steckdose bis zum selbstfahrenden Auto)
  • in der Produktentwicklung für HW-, mechatronische und andere physische Systeme mit und ohne Softwareanteil (z.B. vom Kühlschrank bis zum Satelliten

Thematisch sind wir in allen Haupttracks breit aufgestellt und suchen spannende Vorträge mit einem direkten oder indirekten Bezug zum RE z.B.:

  • RE und Architektur: Wie ist das Zusammenspiel zwischen den Disziplinen? Wie beeinflussen sich diese Rollen heute? Wie hängen Anforderungen aus Hardware-, Software-, und Produkt-Architektur zusammen und voneinander ab?
  • RE und Agilität: wie haben Sie RE im agilen Umfeld erlebt, eingesetzt
  • RE und Customer / User eXperience: Welchen Stellenwert hat CX und UX in ihren Produkten? Wie gehen Sie damit im RE Prozess um?
  • RE und Compliance: Wie wurden Compliance Themen durch RE unterstützt, Was sind Herausforderungen?
  • RE für Informationssysteme und mechatronische eingebettete Systeme
  • RE und KI: Welche Möglichketen bietet KI in der Unterstützung für den RE Prozess? Welche Herausforderungen haben Sie erlebt? Wie ermittelt man Anforderungen für KI Systeme? Worauf ist zu achten im Hinblick auf Vollständigkeit, Ethik, etc.?
  • RE und Modelle: Wie verstehen Sie den Umgang mit Modellen? Sind Modelle in der agilen Welt noch relevant? Sind Modelle als besser als Prosa Anforderungen?
  • RE und Prototypen: Welche Erfahrung haben Sie mit der Verwendung von Prototypen im RE? Sind Prototypen nützlich oder wecken Sie falsche Erwartungen?
  • RE und Qualitätssicherung: Wie ist die Zusammenarbeit von RE und Test? Welchen Nutzen bringt gutes RE für den Test? Wie früh sollte man Test in den Prozess einbeziehen?
  • RE und Design: Welchen Einfluss hat Design für ihre Produkte? Wie gehen Sie mit Design und Usability um? Welchen Stellenwert hat dies im RE?
  • RE und Systems Engineering: wie spielen die Disziplinen vor allem im embedded Bereich zusammen? Was sind Ihre Erfahrungen?
  • RE und Security & Privacy: Wie wurden Security & Privacy Themen durch RE unterstützt, Was sind Herausforderungen?
  • RE und Tools: Welche Werkzeuge setzen Sie ein um ihren RE Prozess zu unterstützen? Welche Erfahrungen haben Sie bei der Auswahl und Einführung gemacht? Wird der erwartete Mehrwert erfüllt?
  • RE und Verschwendung: Wie kann im RE möglichst leichtgewichtig gearbeitet und dokumentiert werden ohne Qualitätsvorgaben zu verletzen?

Bitte beachten Sie, dass die Konferenzsprache Deutsch ist, englische Vortragseinreichungen werden akzeptiert.

 

Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine externe Seite (https://sessionize.com/) weitergeleitet werden.

Eine Veranstaltung der

Softwareforen Leipzig

© 2022 Softwareforen Leipzig