Lean Prototyping für agile Softwareteams

In der agilen Softwareentwicklung besteht häufig ein mehrdeutiges Verständnis von "Prototyping". Abhängig vom Ziel können Prototypen sehr unterschiedlich ausfallen, oftmals unnötig teuer, oftmals wenig zielgerichtet, oftmals mit wenig Ergebnissen die den Nutzer/innen und dem Business wirklich weiterhelfen.. In diesem Workshop erfährst Du welche Prototypen sich für welche Szenarien eignen. Du entdeckst die passenden Tools und Techniken um Low Fidelity Prototypen zu erstellen. Du probierst im Team aus wie benutzerzentriert, fokussiert und effizient ein Prototyp entwickelt werden kann, um Lösungsideen kontinuierlich bis zum Produkt hin zu verfeinern.

Was lernen die Zuhörer*innen in der Masterclass?

Die Teilnehmer*innen:

  • Lernen Zeichentechniken/Muster/UI- Elemente um Low Fidelity Prototypen zu erstellen
  • Erkennen die Vor- und Nachteile von Low Fidelity Prototypen mit Papier und Stift im Vergleich zu digitalen Tools wie Adobe XD, Figma, und Balsamiq
  • Können Prototypen verwenden um Anforderungen zu kommunizieren, entdecken oder zu validieren
  • Können anhand von Prototypen Epics in kleinere User Stories schneiden
Andreas Ofner
Andreas Ofner

Agile Coach bei der BearingPoint GmbH Österreich. Er verfügt über mehrjährige Erfahrungen als Agile Coach , Scrum Master und Product Owner...


Andreas Lehner
Andreas Lehner

Trainer und Berater bei der OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH. Er verfügt über 12 Jahre Erfahrung in der IT-Beratung von Großunternehmen...

240 Minuten Masterclass

Alle Level
Zeit

09:00-13:00
05. Oktober


Zielgruppe

Product Owner, Requirements Engineer, Business Analyst, Software Engineer


Themengebiet

Techniken im agilen Anforderungsmanagement


Raum

tba


ID

MC6

Zurück

© 2021 Softwareforen Leipzig