Product Discovery Workshop - Praktiken und Experimente

Wenn Unternehmen an agil denken, betrachten sie meist nur die den "Delivery"-Teil der Wertschöpfungskette. Der Standard hier ist meist Scrum. Allerdings werden essenzielle Bestandteile der vorherigen Stufen der Wertschöpfungskette vernachlässigt, die sogenannte Product Discovery.

In der Product Discovery ist das Ziel, herauszufinden, was der Kunde eigentlich möchte. Hierfür gibt es eine Reihe an Methoden & Tools, die im agilen Kontext angewandt werden können.

Ein großer Bestandteil des Workshop ist es mittels interaktiven Übungen den Problemraum zu identifizieren und basierend darauf Lösungsideen zu entwicklen. Diese Ideen können durch erste Experimente/Protoyping mit dem Kunden bereits verprobt werden, um möglichst schnell Feedback zu bekommen.

Dieser interaktive Workshop gibt einen Einblick in Product Discovery Methoden und fokussiert sich darauf wie Produktanforderungen innerhalb eines Scrum Teams erfolgreich validiert werden können um somit eine kontinuierliche Feedbackschleife zwischen Produktentwicklungsideen und Kunden zu schaffen.

Dies wird im Rahmen einer Simulation basierend auf einer Fallstudie aus unserer Praxiserfahrung den Teilnehmern näher gebracht.

Im Zuge dieses Workshops werden die Teilnehmer in Kleingruppen die Anwendung verschiedener Konzepte kennenlernen und ausprobieren:

  • Erarbeitung einer Produktvision (bereits vorgeben!?)
  • Erarbeitung von Produktmetriken - AARRR, HEART
  • Identifikation von Opportunities, Entwicklung von Hypothesen - Value Map, Empathy Map
  • Erarbeitung von Lösungsansätzen - Story Mapping, Opportunity Solution Tree
  • Validierung/Testen der Hypothesen - User Testing & Interview Methoden (Nur Methodik, würde sich im Workshop nicht ausgehen)
  • Priorisierung des Produktbacklogs - RICE, Assumption Map

Was lernen die Teilnehmenden in der Masterclass?

Product Owner / Product Manager / Requirements Engineers lernen mittels einer Simulation, welche Methodiken für das Testen eines neuen Produkts oder Produktfeatures am Markt eingesetzt werden können. Den Teilnehmern wird ein Toolset an Experimenten in der Produktentwicklung mitgegeben.

Arif Nasiruddin
Arif Nasiruddin

Arif Nasiruddin is a passionate agilist. His focus is on the topics of product ownership & management as well as requirements engineering...

240 Minuten Workshop

Fortgeschritten
Zeit

09:00-13:00
20. September


Zielgruppe

Product Owner, Product Manager, Business Analysten


Themengebiet

Techniken im agilen Anforderungsmanagement


Raum

tba


ID

MC3

Zurück

© 2022 Softwareforen Leipzig